Köln, 10.03.2021 – Aufgrund der Corona-Pandemie fand auch dieses Jahr unser Prozessmanagement-Kongress online statt. Gerne hätten wir unsere Teilnehmer*innen wieder persönlich in der schönen Flora Köln begrüßt, aber die Gesundheit und Sicherheit unserer Teilnehmer*innen geht vor.

Der Online-Kongress fand am 04.-05. März 2021 mit Top Keynote-Speakern, einem Live-Interview mit Dr. Gero Decker (Signavio GmbH), erkenntnisreichen Kundenvorträgen, einer Vorstellung der neuen BPM-Studie und interaktiven Workshops sowie interessanten Kurzvorträgen von ausgewählten BPM-Toolanbietern über die Online-Plattform BPMO.digital statt.

Lesen Sie mehr über den Online-Kongress:
Tag 1 | Kurzvorträge | Workshops | Highlight | Tag 2 | Foyer | Aussteller

Tag 1

Wie jedes Jahr moderierte Sven Schnägelberger, Geschäftsführer der BPM&O, den Kongress. Nach der kurzen Begrüßung der Teilnehmer*innen stellte er gemeinsam mit Jan Bernstorf und Sebastian Schrodt von BearingPoint die neue gemeinsame BPM-Studie 2021 vor. Die diesjährige Studie steht unter dem Leitsatz “Prozesse effizient managen und nachhaltig verbessern“ und wird Ende März/Anfang April veröffentlicht.

Über eine Teams-Session referierten Jana Brand, Sara Merkte und Christiana Döring von der Techniker Krankenkasse über den „tanzenden“ Prozess bei Deutschlands größter Krankenkasse. Dabei gaben Sie einen Einblick in den Start von Prozessmanagement bei der TK, welche Motivation hinter der Einführung von Prozessmanagement steckt, welche Ziele sie sich gesteckt hatten und wie sie First Follower für den Rollout gewinnen konnten.

In der Keynote des ersten Kongresstages gab Stephan Grabmeier, Evangelist für Sustainable Business Transformation, New Work und Innovation, ein aufschlussreiches Plädoyer für besseres Wirtschaften. Wie lässt sich die Zukunft neu „ent-wickeln“, welche Trends es gibt, wie Corona reinspielt und sich daraus eine neue Art des Arbeitens und Handelns ergeben kann.

Nach der Mittagspause wurde die Diskussion rund um Prozessmanagement, agiles Arbeiten, New Work und Kulturveränderung vertieft. Die Teilnehmer*innen konnten per Padlet-Board ihre Fragen an die Podiumsdiskussionsteilnehmer Jana Brand (TK), Stephan Grabmeier und Uwe Feddern (BPM&O) stellen.

Kurzvorträge

Am Nachmittag von Tag 1 (04.03.2021) gab es spannende Kurzvorträge unserer Aussteller zu brandaktuellen Themen:

  • SHD: Prozessautomatisierung – aufwendig, teuer und ein Megaprojekt?
  • MR.KNOW (Inspire Technologies): Wie digitale Assistenten das Prozessmanagement erlebbar werden lassen
  • IMS: Prozessdigitalisierung leicht gemacht – mit Mensch & System zum Erfolg
  • MID: Prozesse zum Leben erwecken geht nicht? Geht doch, mit Bpanda!
  • BOC: Virtual Work Environment – Die Prozesse auf die neue Arbeitsumgebung ausrichten
  • Software AG: Veränderung erfolgreich steuern – Operational Excellence mit ARIS
Interaktive Workshops

Mitmachen und aktiv sein konnten die Teilnehmer*innen mit den Workshops:

  • Prozessorientiertes Customer Journey Mapping
  • Rückblick digitale Events
  • World Café digital zu Berufsbildern im Prozessmanagement
Highlight

Eines der großen Highlights des diesjährigen Online-Kongresses war das Live-Interview mit Dr. Gero Decker, CEO und Mitbegründer von Signavio. Die Kongressteilnehmer*innen konnten in Echtzeit Ihre Fragen zu der Übernahme von Signavio durch SAP stellen: Was folgt nach der Übernahme? Bleibt Signavio ein eigenständiges Tool? Bleibt Dr. Decker an Bord?

Sehen Sie sich die Aufzeichnung des Interviews an:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung zur Verwendung und Weitergabe von personenbezogenen Daten: https://bpmo.de/datenschutzerklaerung 

Tag 2

Der zweite Tag startete wieder mit der Begrüßung von Sven Schnägelberger bevor er in den Praxisvortrag „Prozessorientierung – Erfahrungsbericht der Entwicklung bei der BLANCO“ von Sabine Schumann einleitete. Sie erzählte, wie bei BLANCO ein globales Managementsystem eingeführt wurde, welche Herausforderungen sich dabei ergaben und in der Zukunft noch auf sie kommen werden.

Nach einer kleinen Pause referierte Aniko Valente von VR Payment darüber, wie sie kundenzentrische Mehrwerte mit Hilfe eines prozessorientierten Customer Experience Managements schaffen. Frau Valente berichtete über Inhouse Schulungen zum Einstieg in das Thema, die Erstellung einer Customer Journey, welche Erfolgskriterien eine Rolle gespielt haben und welche Erfolge sie bereits erzielen konnten.

Zum Abschluss des Kongresses folgte die hochinteressante Keynote von Andreas Klug, KI Experte und Vorsitzender des Arbeitskreises „Artificial Intelligence“ im Digitalverband Bitkom. In „RPA & KI: ziemlich beste Freunde“ zeigte Herr Klug die Anfänge der Datenerfassung auf, wie heutzutage RPA und KI eingesetzet werden kann und welche Trends es zu intelligenter Prozessautomatisierung gibt.

Foyer

In unserem virtuellen Foyer mit integrierter Videocall-Applikation konnten die Teilnehmer*innen mit ihrem Avatar „herumspazieren“ und sich mit anderen Kongressteilnehmern austauschen – ob in einer offenen Runde oder in Einzelgesprächen.

Aussteller
BOC Group
MID
SHD
Signavio


Wir danken unseren Ausstellern und allen Teilnehmern des CPOs@BPM&O digital für die Teilnahme und ihre tolle aktive Mitgestaltung der Workshop-Sessions!

(Für eine vergrößerte Darstellung bitte auf das Bild klicken)

Wir hoffen, Sie im nächsten Jahr beim Prozessmanagement-Kongress (in Präsenz) wieder zu sehen! Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren als Erste den Kongresstermin 2022.

Fragen?

Sie haben Fragen zu dem jährlichen Prozessmanagement-Kongress CPOs@BPM&O?
Dann nehmen Sie gerne über den Chat mit uns Kontakt auf oder schreiben uns eine E-Mail an: cpos@bpmo.de