Egal, ob Einzelhandel, Großhandel, Versandhandel oder Außenhandel – die Handelsbranche unterliegt ständig einem fortwährenden Wandel.

Insbesondere durch die Komplexität der Wertschöpfungsketten und der wachsenden Bedeutung des Online-Handel gibt es permanent neue Herausforderungen zu bestehen.

Aktuelle Herausforderungen des Handels
„Handel ist Wandel!“ – sehr oft gehört, immer wieder zutreffend: Kaum eine Branche hat im Laufe der letzten 10-15 Jahre so viele Veränderungen im Markt verkraften müssen wie der Handel, beispielsweise durch:

  • Kooperationen im Einkauf oder in der Lagerhaltung
  • IT-gesteuerte Informationsbeschaffung und -verwertung (u.a. RFID, EDI)
  • Konzentrationen/Fusionen mit anderen Handelsgesellschaften
  • E-Commerce

Auch in der Zukunft kommen auf den Handel zahlreiche neue Herausforderungen zu, wie z.B. die Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit der damit einhergehenden Integration der neuen Technologien in die Handelsprozesse.

Lösungsansätze mit Prozessorientierung
Der Wettbewerb zwischen dem stationären und dem Online Handel treibt die Vertreter beiden Parteien zu immer neuen Optimierungen in ihren Prozessen und Marketingaktivitäten. Wenn andere Branchen noch über den Sinn und Zweck von Big Data nachdenken hat der Handel in vielen Fällen seine Big Data Strategien bereits umgesetzt.

Damit die Digitalisierung aber nicht in die falsche Richtung verläuft, sollte dabei niemals der Kundenfokus außer Acht gelassen werden. Denn was nützen digitale Prozesse und Strategien, wenn der Kunde nichts davon hat.

Die BPM&O hat in der Vergangenheit schon einige Handelsunternehmen auf ihrem Weg zu mehr Prozessorientierung begleitet. In den Projekten ging es dabei vor allem um folgende Aufgabenstellungen:

BPM&O Referenzprojekte in der Industrie

Wir begleiten Sie gerne auf Ihrem Weg zu mehr Prozessorientierung.

Sprechen Sie uns an
BPM&O GmbH hat 4,88 von 5 Sternen | 28 Bewertungen auf ProvenExpert.com