„Die funktionale Organisation gehört bald der Vergangenheit an!“

Ariane Möller, neue Head of Finance and Controlling bei der BPM&O erklärt uns in einem Interview Ihre Sichtweise auf die BPM&O, das Prozessmanagement und die Zukunft von Beidem.

BPM&O: Ariane, wie fühlst Du Dich nach 5 Jahren bei der BPM&O? Was begeistert Dich oder was treibt Dich an? Gab es auch nachdenkliche Momente?

5 Jahre und kein Tag Langeweile – das kann ich mit Sicherheit sagen! Mich begeistern unsere Konzepte und Vorgehensmodelle – insbesondere die Integration der Methoden Prozessmanagement und Organisationsentwicklung. Mit unseren Konzepten unterstützen wir unsere Kunden, ihre Prozessmanagement-Anliegen umzusetzen. Und das ist es, was mich täglich antreibt: Einen Beitrag zum Erfolg unserer Kunden zu leisten.
Nachdenkliche Momente gab es auch. Wir sind ein kleines Unternehmen. Als wir vor vier Jahren in eine wirtschaftliche Situation kamen, in deren Folge uns einige Mitarbeiter verlassen haben, war das eine sehr einschneidende Erfahrung. Wir haben die Situation damals im Team reflektiert, Änderungen in der Art der Zusammenarbeit vorgenommen, aber auch unseren Blick darauf, was unsere Kunden benötigen, geschärft und unser Angebot sowohl in der Akademie als auch in der Beratung erweitert.

ariane_möller_bpmo

Ariane Möller, BPM&O

BPM&O: Was hat Dich dazu bewegt, Head of Finance and Controlling bei der BPM&O zu werden? Und was sind hierbei Deine beruflichen Schwerpunkte oder Ziele?

Die Erfahrung aus der Situation vor vier Jahren war einer der Beweggründe, die neue Aufgabe anzunehmen. Wir sind im letzten Jahr stark gewachsen und haben nun wieder die Mitarbeiterzahl, die wir damals hatten. Das ist eine Verantwortung, die wir auch finanziell sorgsam wahrnehmen müssen. Die Sicherstellung und der Ausbau einer soliden Finanzbasis ist daher mein primäres Ziel. Ich freue mich, meine Erfahrung aus über 20 Jahren Finanzen und Controlling mit meiner Leidenschaft für das Thema Prozessmanagement verbinden zu können, um dieses Ziel zu erreichen und auch finanziell eine erfolgreiche Zukunft für uns zu gestalten.

BPM&O: Losgelöst von Deiner Anstellung, wie sieht für Dich das Jetzt und die Zukunft des Themas „Prozessmanagement“ aus?

Das Thema bleibt spannend! Im Moment nehme ich das Thema „Digitalisierung“ als massiven Treiber für das Thema „Prozessmanagement“ wahr. Denn Digitalisierung braucht Prozesse. Spannenderweise „befruchten“ die beiden Themen sich aber auch gegenseitig. Mit der Digitalisierung von Prozessen steigt die digitale Verfügbarkeit von Prozessdaten. Man denke hier nur an Process Mining, Workflow-Automatisierung und RPA. So steigt die Möglichkeit, Prozesse kennzahlenbasiert zu steuern und ein effizientes Prozess-Controlling aufzubauen. Aber auch andere Themen wie Governance, Risk and Compliance und Integrierte Management-Systeme werden immer häufiger mit dem Thema Prozessmanagement verbunden.

BPM&O: Kannst Du eine Prognose abgeben, wohin sich das Thema entwickeln wird?

Ich habe ein Bild vor Augen: So wie sich mit der industriellen Revolution die funktionale Organisation und Führung entwickelt hat, wird sich mit der digitalen Revolution die prozessorientierte Organisation und Führung mit flachen Hierarchien etablieren. Meine Prognose: Die funktionale Organisation wird der Vergangenheit angehören. Kundenorientierung und Geschwindigkeit der Anpassungsfähigkeit sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren der Unternehmen. Diese fördere ich durch prozessorientierte Unternehmensführung. Effizienzsteigerung erziele ich durch Digitalisierung.

BPM&O: Abschließend, was sind Deine Wünsche an die Firma? Was möchtest Du der BPM&O mit auf den Weg geben?

Ich wünsche mir, dass wir uns weiterhin den Raum geben, das Thema Prozessmanagement weiterzuentwickeln, unsere Antennen auszufahren und zu schauen, was sich im Markt bewegt, diese Impulse aufzufangen und unseren Kunden zuzuhören. Ich finde es immer wieder bemerkenswert, was wir mit einer kleinen Mannschaft alles auf die Beine stellen. Das ist eine Stärke, mit der die BPM&O positiv in die Zukunft blicken und diese gestalten kann.

BPM&O: Vielen Dank für das interessante Interview und viel Erfolg in Deiner neuen Position.

Ansprechpartner

BPM&O GmbH hat 4,88 von 5 Sternen | 28 Bewertungen auf ProvenExpert.com